Tiramisu
< zurück  |  

Dessert

Rezept-Idee: Tiramisu

Das Rezept ist:
Glutenfrei Glutenfrei
Hefefrei Hefefrei
Laktosefrei Laktosefrei
Vegan Vegan
Eifrei Eifrei
Weizenfrei Weizenfrei
Zutaten:
Für 1 Auflaufform
Zubereitungszeit: 45 min zzgl. Einweich- und Kühlzeit
Für den Biskuitteig:
220 g glutenfreier Mehlmix Kuchen
190g Agavendicksaft
2 TL Backpulver
8 g Vanillezucker
200 ml Wasser
2 TL Natron
1 TL Apfelessig
1 TL geröstetes Mandelöl

Für die cremige Masse:
500 g Cashewkerne (mind. 5 Stunden einweichen)
6 EL Amaretto
200-250 ml Reismilch
8 EL Ahornsirup
2 EL gekochter Kaffee

Weiterhin:
120 ml gekochter Kaffee
80 ml Amaretto
5 EL Kakaopulver
Tiramisu
Zubereitung:
  1. Die Cashewkerne mindestens 5 Stunden einweichen. (Gern auch bis zu 8 Stunden.)
  2. Für den Biskuitteig das glutenfreie Mehl, Backpulver sowie Vanillezucker miteinander vermischen. Anschließend den Agavendicksaft hinzugeben und ebenfalls gut verrühren. Natron und Apfelessig zusammen mit dem Wasser vermischen und nach und nach mit einem Handrührgerät in die Masse mischen. Das geröstete Mandelöl ebenfalls hinzugeben und verrühren. Mixen bis der Teig angenehm dickflüssig ist.
  3. Nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 180°C für ca. 10 Minuten im Ofen backen. Achtung! Bitte den Ofen nicht vorheizen und immer mal nachsehen. Sobald er zart goldbraun ist, kann er aus dem Ofen genommen werden.
  4. Kaffee kochen und zum Abkühlen in eine Tasse füllen.
  5. Während der Teig abkühlt, die cremige Masse zubereiten. Hierfür zunächst das Wasser der eingeweichten Cashewkerne abgießen. Die Cashewkerne mit allen anderen Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und gut miteinander vermischen bis die Masse wirklich sehr cremig ist und keine Krümel mehr aufweist. Bei Bedarf kann noch etwas mehr Reismilch oder Amaretto dazu gegeben werden.
  6. Den Biskuitteig in ca. 3 cm breite Stücke so zurechtschneiden, dass diese in die ausgesuchte Form passen (ca. 20×25 cm oder zwei kleinere Formen).
  7. Nun den Boden der Form mit dem Biskuitteig auslegen. Den Kaffee in der Tasse mit 80 ml Amaretto vermischen und mit einem Eßlöffel vorsichtig auf den Teig geben.
    Danach eine Schicht der cremigen Cashewmasse darübergeben und diese schließlich wieder mit dem Biskuitboden belegen. Nochmals eine weitere Créme-Schicht darauf geben und für 1-2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.
  8. Kurz vor dem Servieren noch eine schöne Schicht Kakaopulver darüber sieben.