Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen- Haselnuss-Topping
< zurück  |  

Hauptspeise

Rezept-Idee: Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen- Haselnuss-Topping

Das Rezept ist:
Glutenfrei Glutenfrei
Hefefrei Hefefrei
Laktosefrei Laktosefrei
Vegan Vegan
Eifrei Eifrei
Weizenfrei Weizenfrei
Zutaten:

Für die Pancakes:
3 EL Chia-Samen
3 Bananen
1 Apfel
400 g glutenfreie Haferflocken
Kokosöl
1 TL Zimt
1 Messerspitze Salz
Wasser
5-8 Datteln
Dunkle Schokolade ohne Zucker oder dunkle Streichcreme

Für das Topping:
1 Banane
8-10 Haselnüsse
2 TL Ahornsirup
Zimt Nach Belieben
Apfel-Zimt-Pancakes mit Bananen-
Haselnuss-Topping
Zubereitung:
  1. Anfänglich die Chia-Samen mit 200 ml Wasser vermischen und 15-20 Minuten stehen lassen. Hin und wieder leicht durchrühren.
  2. Nun die Haferflocken in einem Hochleistungsmixer zu Mehl werden lassen. Danach in eine Schüssel geben.
  3. Nun die Bananen zusammen mit den Datteln, dem Zimt, einer Prise Salz und 250 ml Wasser im Hochleistungsmixer zu einer einheitlichen Masse verarbeiten. (Dauert ca. 60 Sekunden im Mixer.)
  4. In der Zwischenzeit kann man bereits den Apfel waschen und teilen, vom Strunk befreien, in 6 gleiche „Schiffchen“ teilen und dann in feine Scheiben schneiden. Wer die Schale nicht mag, kann diese natürlich weglassen.
  5. Nun wird alles nacheinander zusammengefügt. Zuerst die Bananen-Dattel-Masse zu dem Hafermehl in die Schüssel geben und gut vermischen. Dann die Apfelscheibchen unterheben und zu Guter letzt die Chia-Samen daruntermischen. Sollte die Masse sehr fest sein, kann man noch ein bisschen Wasser hinzugeben. Die Konsistenz ist abhängig von der Größe der Bananen und variiert dadurch ein bisschen.
  6. Nun Kokosöl in eine Pfanne geben.
  7. Danach die Pancakes mit einem sehr großen Löffel in die Pfanne geben, zu ähnlich großen Kreise platt drücken und von jeder Seite 2-3 Minuten anbacken.
  8. Währenddessen das Topping vorbereiten. Dazu die Banane von der Schale befreien und in schmale Scheiben schneiden. Dann die Haselnüsse klein hacken.
  9. Zunächst die Bananen zusammen mit dem Ahornsirup und etwas Zimt in einer Pfanne goldbraun von beiden Seiten anbraten.
  10. Zum Schluss darin noch kurz die Haselnüsse rösten. (Hier bitte stark darauf achten, denn es kann schnell anbrennen.)
  11. Nun die Pancakes nach Belieben zu einem Türmchen schichten. Dazu zwischen die einzelnen Schichten entweder eine Dunkle Streichcreme ohne Zucker oder ein klein gehacktes Stück Schokolade geben und verschmieren. Die Schokolade zerläuft von ganz allein.
  12. Wenn man genügend Pancakes gestapelt hat, gibt man das Bananen-Haselnuss-Topping auf den obersten Pancake und wenn man ganz süß is(s)t, lässt man noch etwas Ahornsirup darüber träufeln.